Skip to content
Home » Diäten » Wieviele Kalorien hat ein halbes Hähnchen? – Aufklärung

Wieviele Kalorien hat ein halbes Hähnchen? – Aufklärung

Wieviele Kalorien hat ein halbes Hähnchen

Wie viele Kalorien ein halbes Hähnchen hat, hängt von dessen Gewicht und der Zubereitungsart ab. Die Kalorienangabe erfolgt deshalb immer für 100 Gramm eines Produkts. Ist die Menge weniger als 100 Gramm, werden die Kalorien anteilig berechnet. Wiegt das Produkt mehr als 100 Gramm, was bei einem halben Hähnchen der Fall ist, sind Kalorien hinzuzuaddieren.

Wie viele Kalorien ein halbes Hähnchen hat, hängt von dessen Gewicht und der Zubereitungsart ab. Die Kalorienangabe erfolgt deshalb immer für 100 Gramm eines Produkts. Ist die Menge weniger als 100 Gramm, werden die Kalorien anteilig berechnet. Wiegt das Produkt mehr als 100 Gramm, was bei einem halben Hähnchen der Fall ist, sind Kalorien hinzuzuaddieren.

Gewicht eines ganzen Broilers

Hähnchen werden auch Broiler genannt und ein ausgewachsenes wiegt zwischen 800 und 1.200 Gramm. Wie viel Gewicht das Hähnchen auf die Waage bringt, hängt von dessen Ernährung und Haltung bis zur Schlachtung ab. Hühner aus der Massenzucht wiegen oft weniger, weil sie unter anderem zu früh geschlachtet werden und beim Braten oder Backen sehr viel Wasser verlieren. Die Hühner werden mit Medikamenten behandelt und zwangsgefüttert, damit sie optisch an Masse zulegen. Bei der Verarbeitung des Hähnchens für den Verkauf nutzen einige Herstellerbetriebe das legale Mittel des „Aufpumpens“, wodurch das Hähnchen an Masse zulegt und sich das Gewicht positiv auf den Verkaufspreis auswirkt, für den Betrieb, aber nicht für den Endkunden.

Hühner, die auf dem Land aufwachsen, variieren mit dem Gewicht. Je nach Rasse gibt es kleine und große Hühner, die einen höheren oder geringeren Fettanteil besitzen. Ein gesundes Huhn bringt aber gut ein Kilo auf die Waage, hat nur sehr wenige Fettanteile, dafür mehr kräftiges Muskelfleisch. Das Gewicht eines halben Hähnchens liegt demnach zwischen 400 und 600 Gramm.

Zubereitung des Hähnchens

Regional gibt es große Unterschiede, wie das Hähnchen oder der Broiler zubereitet wird. Hähnchen lässt sich kochen, braten, backen und grillen. Beim Kochen mit Gemüse und ohne künstliche Zusatzstoffe hat das Hähnchen pro 100 Gramm rund 135 Kalorien. Das Fleisch wird zart und die Haut sollte nicht verspeist werden, damit reduzieren sich die Kalorien auf rund 120.

Klassisch ist die Zubereitung im Backofen, um eine krosse Hautkruste zu erhalten, die viele mitessen. Wie viele Kalorien das Hähnchen pro 100 Gramm hat, hängt von den Zutaten ab, die für die Kruste verwendet werden. Mit bis zu 170 Kalorien sind beim Backhähnchen zu rechnen.

Wird das Hähnchen gebraten, erhält es eben eine krosse Haut und wieder kommt es auf die Zutaten an, die der Pfanne oder dem Broilerbräter hinzugefügt werden. Die Differenz zum Backhähnchen beträgt bis zu 5 Kalorien.

Grillen ist eine der gesündesten Zubereitungsarten von Geflügel, Fleisch und Fisch, sofern die Lebensmittel auf dem Grill nicht verbrennen. Rund 163 bis 166 Kalorien pro 100 Gramm sind beim Verzehr eines Grillhähnchens einzukalkulieren.

Berechnung der Kalorien für ein halbes Hähnchen

Allgemein ist bekannt, dass ein halbes Hähnchen etwa 400 bis 600 Gramm wiegt. Des Weiteren ist bekannt, wie viele Kalorien ein Hähnchen pro 100 Gramm hat. Hier zur Erinnerung die Schnellübersicht:

  • Kochhähnchen 135 Kalorien/100 Gramm
  • Backhähnchen im Eigensaft und Krustenmarinade 170 Kalorien/100 Gramm
  • Brathähnchen im Eigensaft und Krustenmarinade 175 Kalorien/100 Gramm
  • Grillhähnchen bis zu 166 Kalorien/100 Gramm

Wiegt das Kochhähnchen 400 Gramm, lautet die Rechnung 135 x 4 = 540. Das halbe Kochhähnchen mit einem Gewicht von rund 400 Gramm hat 540 Kalorien. Das Kochhähnchen mit einem Gewicht von 500 Gramm (540 + 135 = 675) hat 675 Kalorien. Ein Kochhähnchen das 600 Gramm wiegt (675 + 135 = 810) hat 810 Kalorien.

Das Backhähnchen mit 400 Gramm hat 680 Kalorien (170 x 4 = 680). Mit 500 Gramm sind 850 Kalorien enthalten und bei einem Gewicht von 600 Gramm 1020 Kalorien.

Das Brathähnchen mit 400 Gramm hat 700 Kalorien (175 x 4 = 700). Wiegt das Brathähnchen 100 Gramm mehr, sind es bereits 875 Kalorien und bei einem Gewicht von 600 Gramm 1050 Kalorien.

Das Grillhähnchen hat etwas weniger Kalorien, es sind 166 x 4 = 664 Kalorien. Wiegt das Grillhähnchen 500 Gramm, dann sind 830 Kalorien enthalten und bei einem Gewicht von circa 600 Gramm hat das halbe Hähnchen 996 Kalorien.

Hat dir der Beitrag gefallen?