Skip to content
Home » Rezepte » Serbische Bohnensuppe mit Dosenbohnen – Rezept & Anleitung

Serbische Bohnensuppe mit Dosenbohnen – Rezept & Anleitung

Serbische Bohnensuppe mit Dosenbohnen

Die serbische Bohnensuppe ist ein einfaches und leckeres Rezept, das perfekt für eine schnelle Mahlzeit ist. Die Suppe ist vollgepackt mit wohlschmeckenden Dosenbohnen, Wurst und Gemüse, was sie zu einer perfekten Mahlzeit für die ganze Familie macht. Sie können die Suppe so einfach oder so komplex machen, wie Sie möchten, aber eines ist sicher: Sie werden es lieben! Im Gegensatz zu einer normalen Bohnensuppe ist die serbische Bohnensuppe etwas würziger und hat eine leicht säuerliche Note.

Die serbische Bohnensuppe ist ein einfaches und leckeres Rezept, das perfekt für eine schnelle Mahlzeit ist. Die Suppe ist vollgepackt mit wohlschmeckenden Dosenbohnen, Wurst und Gemüse, was sie zu einer perfekten Mahlzeit für die ganze Familie macht. Sie können die Suppe so einfach oder so komplex machen, wie Sie möchten, aber eines ist sicher: Sie werden es lieben! Im Gegensatz zu einer normalen Bohnensuppe ist die serbische Bohnensuppe etwas würziger und hat eine leicht säuerliche Note.

Woher kommt die Suppe?

Die serbische Bohnensuppe oder Pasulj ist ein traditionelles Gericht in Serbien, das in der Regel mit weißen Bohnen, Speck und Knoblauch zubereitet wird. Die Suppe wird oft mit einem Klecks saurer Sahne serviert. Pasulj hat seine Wurzeln im Osmanischen Reich, wo es als „türkische Bohnensuppe“ bekannt war. Über die Balkankriege gelangte das Gericht nach Serbien und ist seither ein fester Bestandteil der serbischen Küche. Pasulj ist eine herzhafte und sättigende Suppe, die perfekt für einen kalten Wintertag geeignet ist. Außerdem ist sie relativ einfach zuzubereiten und eignet sich daher hervorragend für ein Abendessen unter der Woche. Wenn Sie auf der Suche nach einem traditionellen serbischen Gericht sind, das Sie in Ihr Repertoire aufnehmen möchten, ist Pasulj genau das Richtige für Sie.

Serbische Bohnensuppe mit Dosenbohnen - Rezept & Anleitung

Weshalb ist das Gericht so beliebt?

Die serbische Bohnensuppe ist ein sehr beliebtes Gericht in Serbien. Es ist eine dicke und herzhafte Suppe, die typischerweise mit Bohnen, Schweinefleisch und Gemüse zubereitet wird. Die Suppe wird oft mit einem Klecks saurer Sahne serviert.

Es gibt viele Gründe, warum die serbische Bohnensuppe so beliebt ist. Erstens ist sie eine sehr sättigende und herzhafte Suppe. Sie ist perfekt für kalte Wintertage oder Regentage. Zweitens ist sie sehr einfach zuzubereiten. Die Zutaten sind einfach und die Suppe kann in wenigen Minuten zubereitet werden. Drittens: Der Geschmack der Suppe ist sehr reichhaltig und würzig. Die Bohnen und das Schweinefleisch bilden eine gute Grundlage für die Suppe, und das Gemüse verleiht ihr eine schöne Geschmackstiefe. Und schließlich ist die Suppe sehr vielseitig. Sie kann mit Brot, Reis oder Nudeln serviert werden. Man kann sie auch mit saurer Sahne, Käse oder grünen Zwiebeln garnieren. Egal, wie sie serviert wird, die serbische Bohnensuppe schmeckt sicher jedem.

Wie lange kann die Suppe aufbewahrt werden?

Eine serbische Bohnensuppe kann, wenn sie richtig zubereitet und aufbewahrt wird, bis zu sechs Monate lang aufbewahrt werden. Allerdings ist es nicht empfehlenswert, sie länger als einen Monat zu lagern, da die Qualität der Suppe dann nachlässt. Die beste Methode, um die Haltbarkeit der Suppe zu verlängern ist es, sie einzufrieren. Um die Suppe richtig einzufrieren, sollten Sie sie in kleinen Portionen einfrieren, damit Sie sie später leichter auftauen und erwärmen können. Sobald die Suppe aufgetaut ist, sollten Sie sie innerhalb von 24 Stunden verbrauchen.

Wie wird die Suppe zubereitet?

Dieses Rezept für eine serbische Bohnensuppe ist herzhaft und sättigend, perfekt für eine Wintermahlzeit. Die Kombination aus Bohnen und Fleisch macht sie zu einem proteinreichen Gericht, das Sie satt macht.

Serbische Bohnensuppe mit Dosenbohnen

Serbische Bohnensuppe mit Dosenbohnen

Anatoli Bauer
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Suppe

Geräte/Ausrüstung

  • 1 Topf

Zutaten
  

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten 500 gr.
  • 1 Dose rote Kidneybohnen 500 gr.
  • 1 Dose weiße Kidneybohnen 500 gr.
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Paprika
  • 1/4 Teelöffel Chilipulver
  • 3 Tassen Rinderbrühe
  • 1 EL Olivenöl

Anleitungen
 

1. In einem großen Topf bei mittlerer Hitze das Rinderhackfleisch in dem Olivenöl anbraten, bis es gebräunt ist. Überschüssiges Fett abgießen und aus dem Topf nehmen.

    2. Die Zwiebel und den Knoblauch in den Topf geben und anschwitzen, bis sie weich sind.

      3. Die gewürfelten Tomaten, Kidneybohnen, weiße Kidneybohnen, Salz, schwarzen Pfeffer, Paprika und Chilipulver unterrühren.

        4. Mit der Rinderbrühe aufgießen und zum Kochen bringen.

          5. Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen.

            6. In tiefen Tellern servieren!

              Notizen

              Achtung: Da wir Dosenbohnen verwenden, müssen sie erst ganz zum Schluss rein und nicht mehr lange kochen, weil sie dann viel zu weich werden.

              Tipp

              Servieren Sie die Suppe mit knusprigem Brot zum Dippen. Das passt einfach perfekt dazu!

              Einfach lecker!

              Die serbische Bohnensuppe ist eine leckere und herzhafte Suppe, die perfekt für kalte Tage ist. Sie ist einfach zuzubereiten und schmeckt sowohl Kindern als auch Erwachsenen. Auch wenn sie vielleicht nicht die gesündeste Suppe ist, so ist sie doch sehr nahrhaft und sättigend. Für alle, die eine herzhafte und leckere Suppe suchen, ist die serbische Bohnensuppe genau das Richtige.

              Hat dir der Beitrag gefallen?