Skip to content
Home » Backen » Mehl von Gramm in Mililiter umrechnen – Anleitung

Mehl von Gramm in Mililiter umrechnen – Anleitung

Mehl von Gramm in Mililiter umrechnen - Anleitung

Wird eine Größe innerhalb einer Maßeinheit umgerechnet, zum Bespiel Meter auf Millimeter, dann ist das meist ohne große Rechenkenntnisse in einem Schritt getan. Anders verhält es sich jedoch, wenn man eine Umrechnung von einer Volumenangabe wie Milliliter in die Masse-Einheit Gramm vornehmen möchte. Denn hier kommt die Dichte der Stoffe mit ins Spiel. Das sind Werte, die sich je nach Stoff unterscheiden und deren auswendig lernen mit sehr viel Aufwand verbunden wäre. Doch wie rechnet man zum Beispiel bei Mehl von Gramm in Milliliter, oder umgekehrt um? Wenn die Dichte bekannt ist, kann das mit einer einfachen Formel ausgerechnet werden. Der einfachste Weg das zu berechnen und noch mehr interessantes zum Thema beinhaltet dieser Ratgeberbeitrag.

Wird eine Größe innerhalb einer Maßeinheit umgerechnet, zum Bespiel Meter auf Millimeter, dann ist das meist ohne große Rechenkenntnisse in einem Schritt getan. Anders verhält es sich jedoch, wenn man eine Umrechnung von einer Volumenangabe wie Milliliter in die Masse-Einheit Gramm vornehmen möchte. Denn hier kommt die Dichte der Stoffe mit ins Spiel. Das sind Werte, die sich je nach Stoff unterscheiden und deren auswendig lernen mit sehr viel Aufwand verbunden wäre. Doch wie rechnet man zum Beispiel bei Mehl von Gramm in Milliliter, oder umgekehrt um? Wenn die Dichte bekannt ist, kann das mit einer einfachen Formel ausgerechnet werden. Der einfachste Weg das zu berechnen und noch mehr interessantes zum Thema beinhaltet dieser Ratgeberbeitrag.

Zum Einstieg: Wie lässt sich bei Wasser die Maßeinheit Gramm in Millimeter umrechnen?

Bei Wasser braucht man nichts umzurechnen. In den allermeisten Fällen und normaler Temperatur hat ein Milliliter Wasser genau ein Gramm Masse. Das ist auch kein Zufall sondern Grundlage für die Ableitung anderer Einheiten und wurden so in der Wissenschaft festgelegt.

Gramm und Dichte – warum ist das wichtig bei der Umrechnung von Gramm in Milliliter?

Gramm ist eine Einheit für die Masse und dient als Gewichtsmaß. Luft kann zum Beispiel komprimiert werden, aber seine Masse ändert sich dabei nicht, die Moleküle liegen nur enger beieinander.
Die Dichte gibt Aufschluss darüber, wie viel Materie in Masse ausgedrückt pro Volumeneinheit in einem Stoff vorhanden ist. Die Einheit Milliliter gibt also Auskunft über das Volumen und ist eine Volumen-Maßeinheit.
Anders gefragt, wie viel Gramm eines Stoffes passt in einen Milliliter, welcher die Volumeneinheit angibt? Der gleiche Topf gefüllt mit Federn wird deutlich weniger an Gewicht auf die Waage bringen als gefüllt mit Steinen. Das liegt daran, dass Steine eine höhere Dichte als Federn haben.

Das Volumen des Topfes, zum Beispiel 1 Liter, ist in beiden Fällen gleich.

Anleitung – So lässt sich bei Mehl einfach zwischen den Einheiten Gramm und Milliliter umrechnen

Wie eingangs aufgezeigt, entspricht die Masse bei einem Milliliter Wasser genau einem Gramm. Die Dichte bei Wasser ist ein Gramm pro Milliliter.
Die Dichte von Mehl variiert je nach Sorte. Ein durchschnittlicher Wert für die Dichte von Mehl ist 0,57 Gramm pro Milliliter.
Dabei gilt allgemein folgende Formel: Dichte = Gramm / Milliliter

Beispiel 1:

Möchte man wissen, wie viel Milliliter fünf Gramm Mehl entsprechen, so muss muss man die Formel nach Milliliter umstellen und man erhält:
Milliliter = Gramm / Dichte
Für das Rechenbeispiel ergibt das: 5 Gramm / 0,57 Gramm pro Milliliter.
Dazu gibt man in den Taschenrechner 5 / 0,57 ein und erhält 8,77 Milliliter.
Das Ergebnis ist also: 5 Gramm Mehl ansprechen einem Volumen von 8,77 Millilitern.

Beispiel 2:

Möchte man nun umgekehrt vorgehen und wissen, wie viel Gramm Mehl 10 Milliliter Mehl auf die Waage bringen, geht man wie folgt vor:
Zuerst stellt man die Formel Dichte = Gramm / Milliliter nach der gewünschten Einheit um, also Gramm, und erhält:
Gramm = Dichte x Milliliter
Setzt man die Werte ein, erhält man:
Gramm = 0,57 Gramm pro Milliliter x 10 Milliliter
= 5,7 Gramm
Das bedeutet in anderen Worten: 10 Milliliter von dem Mehl wiegen 5,7 Gramm.

Beispiel 3:

Ein Esslöffel Mehl wiegt 8,5 Gramm. Wie viel Milliliter Mehl sind das, wenn das Mehl eine Dichte von 0,57 Gramm pro Milliliter hat?
Zunächst stellt man wieder die Formel nach der gewünschten Einheit, also Milliliter, um und erhält:
Milliliter = Gramm / Dichte
Mit eingesetzten Werten erhält man:
Milliliter = 8,5 Gramm / 0,57 Gramm / Milliliter
= 14,91 Milliliter
In anderen Worten: Das Mehl auf dem Esslöffel wiegt 8,5 Gramm und hat ein Volumen von 14,91 Millilitern.

Hat dir der Beitrag gefallen?