Skip to content
Home » Rezepte » Maiskolben kochen – wie lange? – Rezept & Tipps

Maiskolben kochen – wie lange? – Rezept & Tipps

Maiskolben kochen - wie lange

Maiskolben sind ein leckeres Sommergemüse. Beim Kochen sollte man jedoch einige Dinge beachten, damit der Mais schnell und leicht zubereitet werden kann. Mais kann

  • gekocht,
  • gegrillt
  • oder auch in der Mikrowelle zubereitet werden.

Es gibt viele leckere Rezepte mit Maiskolben, die jedem schmecken wie Salate, Suppe und Auflauf.

Zuckermais ist sehr gesund und kann einfach gekocht werden

Frischer Mais kann auf verschiedene Weisen zubereitet werden. Zuckermais hat seine Saison zwischen Juli und Oktober. Ein frischer Mais sollte gelb leuchtende Körner haben und prall gefüllt sein. Wenn man leicht auf die Körner drückt und eine Flüssigkeit austritt, ist er noch frisch und kann zubereitet werden. Zuckermais kann roh gegessen werden. Er enthält viele wichtige Nährstoffe wie Eisen, Vitamin C und B sowie gute Kohlenhydrate. Gekocht werden kann er mit der richtigen Technik in kurzer Zeit. Wichtig ist, dass alle grünen Blätter und Sonstiges vom Maiskolben entfernt werden. Entgegen der weitverbreiteten Meinung hilft Salz im Wasser nicht beim Kochen. Es sollte stattdessen etwas Zucker ins Wasser gegeben werden, da dadurch das Aroma der Kolben hervorgehoben wird.

Der Mais wird im Zuckerwasser für 15 Minuten gekocht.

Die Temperatur sollte dabei im Mittelwert liegen. Wenn der Mais fertig ist, kannst du mit dem Zahnstocher zum Test in den Kolben stechen. Geht das leicht, ist der Kolben fertig.

Mais kann gegrillt oder in der Mikrowelle zubereitet werden

Statt den Mais zu kochen, kann er auch auf dem Grill zubereitet werden. Dafür werden zunächst die Blätter entfernt und dann der Mais in Folie gepackt. Er kann mit einer Marinade bestrichen werden und wird auf dem Grill zusammen mit dem Rest gegrillt. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Maiskolben in der Mikrowelle zuzubereiten. Dafür wird der Maiskolben mit 10 Esslöffel Wasser in eine Schüssel gelegt. Obendrauf kommt der Deckel. Das Ganze wird bei 600 Watt für circa 8 Minuten in die Mikrowelle gelegt. Danach ist der Mais gar und kann gegessen werden.

Mais kann für viele Rezepte verwendet werden

Mais ist sehr vielfältig und kann für viele Rezepte verwendet werden. Nachdem der Mais gekocht wurde, wird er oben mit den Händen festgehalten. Anschließend kann man mit einem Messer leicht die Körner rausschneiden. Sie werden der Länge nach vom Kolben abgetrennt. Der Mais kann dann mit einer selbst gemachten Kräuterbutter serviert werden. Er kann aber auch zusammen mit Tomaten und frischen Kräutern sowie Mozzarella als Salat zubereitet werden. Für eine Maissuppe nimmt man die Maiskörner und viertelt einen Paprika, schneidet Sellerie in Scheiben und eine Wurst. Danach wird Öl im Topf erhitzt und das Gemüse und die Wurst wird angebraten. Anschließend kommt Brühe hinzu und Petersilie wird mit Salz und Pfeffer hinzugegeben. Für einen Auflauf können die üblichen Rezepte zubereitet werden. Zum Beispiel Tortellini, Paprika und Mais zusammen mit einer heißen Soße. Das Ganze kommt in die Auflaufform und wird mit Käse im Ofen überbacken. Danach kann Basilikum und Mozzarella darüber verteilt werden.