Skip to content
Home » Festessen » Haben Restaurants am Tag der Arbeit(1.Mai) offen? – Aufklärung

Haben Restaurants am Tag der Arbeit(1.Mai) offen? – Aufklärung

Haben Restaurants am Tag der Arbeit offen

Der erste Mai ist ein gesetzlicher bundeseinheitlicher Feiertag, an dem in der Regel alle Geschäfte geschlossen sind. Die Bundesländer verfügen über eine Hoheit innerhalb ihrer Landesgrenzen und dürfen eigene Vorschriften erlassen, die nicht bundeseinheitlich angewandt werden. Restaurants dürfen mit wenigen Ausnahmen am ersten Tag im Mai öffnen.

01. Mai der Tag der Arbeit

Der erste Maitag wird nach der sogenannten Walpurgisnacht mit Wanderungen und Tänzen unterm Maibaum begangen. Seit Jahrzehnten wird der Tag auch für Demonstrationen genutzt, die nicht nur das Thema Arbeit behandeln. In einigen Städten kommt es jährlich zu massiven Ausschreitungen zwischen Zivilisten und Sicherheitskräften in zahlreichen Großstädten. Der Tag der Arbeit dient dazu, um auf die arbeitende Bevölkerung und ihren Leistungsstand aufmerksam zu machen, Gewerkschaften nutzen den Tag für Kundgebungen. Arbeitsplätze sichern und Arbeitnehmer:innen stärken, das ist eine klare Botschaft an die Arbeitgeber:innen und Politiker:innen.

Werktagsregelung am Tag der Arbeit

Am Tag der Arbeit, dem ersten Mai, sollen die Arbeiter:innen die Arbeiten niederlegen und an Kundgebungen teilnehmen oder die Zeit mit ihren Angehörigen verbringen. In den einzelnen Bundesländern gibt es diverse Ausnahmen, besonders, wenn der Tag der Arbeit auf einen Werktag, also auf einen Tag von Montag bis Freitag fällt. Einige Geschäfte dürfen öffnen, um Bürger:innen die Möglichkeit für einen Einkauf zu bieten, da viele während der Arbeitstage keine Zeit haben.

Das zeigt, dass nicht alle am Tag der Arbeit ihre Arbeit niederlegen können, weil Deutschland über einen Wirtschaftskreislauf verfügt, der kontinuierlich aufrecht erhalten bleiben muss. Die Öffnungszeiten von Geschäften und Lokalen sind während des bundeseinheitlichen Feiertags limitiert. Die Händler treffen in Absprache mit den Arbeitnehmerverbänden und Gemeinden oder Stadtverwaltungen die Entscheidung, ob und zu welcher Uhrzeit sie öffnen.

Restaurants dürfen am Tag der Arbeit, wenn dieser auf einen Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag oder Freitag fällt öffnen. Die Arbeitgeber einigen sich häufig mit den Arbeitnehmern, die Öffnungszeiten am Feiertag zu verkürzen, damit ausreichend Zeit bleibt, an Kundgebungen, Wanderungen oder Festen teilzunehmen.

Tag der Arbeit am Samstag

Fällt der erste Mai auf einen Samstag, haben ohnehin sehr viele Geschäfte im Detailhandel geschlossen. Einige, die dennoch öffnen möchten, führen in der Regel nur Bedarfsgüter des täglichen Lebens. Restaurants dürfen an dem Tag öffnen, sofern sie nicht in einem Sperrgebiet liegen, in dem die Stadtverwaltung oder die Sicherheitskräfte aus Sicherheitsgründen die Öffnung untersagen.

In Großstädten wie Hamburg und Berlin schließen zahlreiche Restaurants freiwillig. Sie fürchten um ihr Lokal, das bei potenziellen Auseinandersetzungen aufgrund von Demos beschädigt werden kann. Schnellrestaurants öffnen primär über die Mittagsstunden und schließen bei Bedarf am Abend. Andere Restaurants öffnen nur am Abend, wenn die Kundgebungen, Demos und Feste vorbei sind. Das ist die Gelegenheit, mit der Familie zusammen zu essen, um sich über den Feiertag und Alltägliches auszutauschen.

Tag der Arbeit am Sonntag

Fällt der Tag der Arbeit am ersten Mai auf einen Sonntag, sind fast alle Geschäfte geschlossen und auch zahlreiche Restaurants nutzen den Feiertag als wöchentlichen Ruhetag. Die Bundesländer neigen dazu, den Sonntag nicht für einen Einkaufstag mit anschließendem Restaurantbesuch herzugeben. Sofern nicht von der Stadt oder Gemeinde untersagt, öffnen einige Restaurants am ersten Mai ihre Türen für Restaurantbesucher.

Als Alternative bietet sich der Besuch eines Maifestes an, um gut Essen zu gehen. Auf den Festen gibt es nicht nur schnelles Essen. Spitzenküchen haben die Feste für sich entdeckt und bieten den Gästen eine gehobene Gastronomie unter freiem frühlingshaftem Himmel. In Ballungsräumen wird die vorherige Reservierung empfohlen, weil kurzfristig oft nur noch einzelne Restplätze verfügbar sind. Wer in Grenznähe zu einem anderen Staat lebt, der kann den Tag auch für eine Grenzüberschreitung nutzen.

Von Bayern aus sind es nur vier Autostunden bis nach Südtirol. Am ersten Mai, dem Tag der Arbeit, haben alle Restaurants, sofern keine Betriebsferien bestehen, geöffnet. Bozen, Meran und Forst sind beliebte Ziele deutscher Gäste in Südtirol für einen sehr guten Restaurantbesuch. Auch in der Schweiz, Frankreich, Belgien, Niederlanden, Dänemark, Polen und Tschechien sind viele Restaurants am Tag der Arbeit geöffnet.