Skip to content
Home » Backen » Haben Bäcker an Heiligabend auf & wie lange? – Aufklärung

Haben Bäcker an Heiligabend auf & wie lange? – Aufklärung

Haben Bäcker an Heiligabend auf & wie lange

Bäcker werden Geschäfte genannt, in denen Backwaren verkauft werden, die der Bäcker herstellt. Bäcker ist ein in Deutschland offiziell anerkannter Beruf. Bäcker fertigen Backwaren in der Nacht an, die am Tag in der Bäckerei verkauft werden. Bäckerei, so heißt eigentlich dem Bäcker sein Werk- und Verkaufsraum. Sie öffnen an verschiedenen Feiertagen, einige haben sogar sonntags geöffnet.

Bäcker werden Geschäfte genannt, in denen Backwaren verkauft werden, die der Bäcker herstellt. Bäcker ist ein in Deutschland offiziell anerkannter Beruf. Bäcker fertigen Backwaren in der Nacht an, die am Tag in der Bäckerei verkauft werden. Bäckerei, so heißt eigentlich dem Bäcker sein Werk- und Verkaufsraum. Sie öffnen an verschiedenen Feiertagen, einige haben sogar sonntags geöffnet.

Was fertigt der Bäcker?

Bäcker fertigen verschiedene Backwaren aus unterschiedlichen Teigsorten. Brötchen, Hörnchen, glasiertes Gebäck, Kekse und Brot. Bäcker ist kein Konditor, der Torten und Kuchen herstellt. Zwar bietet der Bäcker einfache Kuchen, zum Beispiel Pflaumen-, Apfel- oder Möhrenkuchen an, dafür aber keine Torten.

Früher hatte der Bäcker immer seinen eigenen Verkaufsraum. Bäcker boten nur Backwaren für den Tag an, die sie in der Nacht herstellten. Heute gibt es Bäckerei-Ketten. Also mehrere Filialen einer Bäckerei. Die Backwaren werden überwiegend maschinell hergestellt und vom Bäcker vorbereitet. Der steht aber nicht mehr in einer einzelnen Filiale sondern in einer Großbackstube. Verkauft werden die Backwaren von Bäckereifachverkäufern.

Wo gibt es Backwaren zu kaufen?

Backwaren gibt es in der Fach-Bäckerei, Self-Service-Bäckerei, an der Theke im Supermarkt und an der Self-Service-Theke im Diskounter.

Hat die Fach-Bäckerei Heiligabend geöffnet?

In der Weihnachtszeit gibt es verschiedene Feiertage. Heiligabend gilt nicht als ganztägiger Feiertag. Nur die beiden darauffolgenden Tage, der 25. Dezember und 26. Dezember sind kirchliche Feiertage, an denen die Fach-Bäckerei nicht geöffnet ist. Heiligabend hingegen öffnen Bäcker ihre Backstuben und Verkaufsräume für Kunden.

Wie lange die Fach-Bäckereien geöffnet sind, hängt vom Konzept der Ladenschließungszeit im jeweiligen Bundesland ab. In kleineren Orten, wo deutlich weniger Kundschaft einkauft, wird die Fach-Bäckerei meistens schon zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr geschlossen. Sie öffnet erst wieder am 27. Dezember, sofern dieser nicht auf einen Ruhetag fällt. Viele Dorf-Bäckereien öffnen am Sonntag nicht.

In größeren Städten schließen die meisten Fach-Bäckereien spätestens 16.00 Uhr. Verbrauchern wird empfohlen vor den Feiertagen die Hinweise der Fach-Bäckereien wahrzunehmen. In der Regel hängen die Öffnungszeiten für die Weihnachtsfeiertage sichtbar im Schaufenster für alle Kunden aus.

Wie lange öffnet die Self-Service-Bäckerei?

An Heiligabend öffnet auch die Self-Service-Bäckerei, die fast ausschließlich in größeren Städten Filialen unterhält. Der Unterschied zur Fach-Bäckerei besteht darin, dass Kunden sich in einer Self-Service-Bäckerei selbst bedienen. Sie werden nicht von einer Fachkraft bedient.

Heiligabend schließt auch die Bäckerei-Sparte früher als normal. Wie lange geöffnet ist, bestimmen die Händler kommunal. Zwischen 14.00 Uhr und spätestens 20.00 Uhr schließt die Self-Service-Bäckerei. Auch hier gilt die Informationen zu den Öffnungszeiten an Heiligabend zu berücksichtigen, die in den Filialen ausgehangen werden.

Öffnet Bäckereitheke im Supermarkt an Heiligabend?

Im Supermarkt sind viele Bäckereien nicht Teil des Supermarktes, sie nutzen ausschließlich die Ladenfläche. So gewinnt der Supermarkt einen Frischwarenbereich ohne dafür das Geschäft selbst zu führen. In der Regel sprechen sich die Geschäftspartner ab und Bäckereien in Supermärkten öffnen während der Öffnungszeit des Supermarkts.

In großen Städten schließen die Supermärkte zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr. In kleineren Orten und auf dem Land meistens schon zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr. An den Bäckereitheken in den Supermärkten werden Kunden während der Öffnungszeit von einer Fachkraft persönlich bedient.

Self-Service-Backtheke im Diskounter – wie lange geöffnet?

Diskounter betreiben mittlerweile ihre eigenen Backtheken. Sie backen in einem Backraum mit einem Backofen die Backwaren auf. Ein Bäcker, der die Waren vor Ort herstellt, gibt es nicht. Die Waren werden industriell von Maschinen erzeugt und von Facharbeitern überwacht.

Die Backwaren stehen der Kundschaft so lange zur Verfügung, wie der Diskounter Heiligabend öffnet. Einige schließen bereits um 16.00 Uhr. Vor allem in Bayern müssen Kunden mit früheren Schließungszeiten auf dem Land rechnen. In großen Städten der Republik schließen viele Diskounter erst zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr.

Was wird Heiligabend gefeiert?

Die Geburt Christi. In Deutschland ist das aufgrund des nächtlichen Ereignisses vom 24. Dezember auf den 25. Dezember kein bundesweiter Feiertag. Bedeutend ist der Tag für Gläubige.

Worauf ist Heiligabend zu achten?

Wer über Heiligabend und Weihnachten ausreichend mit Brot, Brötchen und anderen Backwaren versorgt sein möchte muss die Öffnungszeiten an Heiligabend berücksichtigen. Nur während der Öffnungszeit sind Backwaren erhältlich. An Heiligabend ist der Andrang auf Bäckereien besonders hoch. Es lohnt bereits zwei bis drei Tage vor Heiligabend Brote zu kaufen und sie einzufrieren, sie halten sich so weiterhin frisch.

Hat dir der Beitrag gefallen?