Skip to content
Home » Backen » Haben Bäcker an Fronleichnam auf & wie lange? – Aufklärung

Haben Bäcker an Fronleichnam auf & wie lange? – Aufklärung

Haben Bäcker an Fronleichnam auf & wie lange

Fronleichnam ist ein kirchlicher Feiertag, der in einigen Bundesländern Deutschlands begangen wird. In katholisch geprägten Bundesländern gilt Fronleichnam als offizieller gesetzlicher Feiertag. Kinder haben schulfrei, Arbeitnehmer bekommen frei von der Arbeit und – an Feiertagen ist dies üblich – Geschäfte bleiben geschlossen. Es kann wichtig sein, dies für eine sinnvolle Einkaufsplanung zu bedenken. Für einen Frühstücksbrunch lassen sich an Fronleichnam jedoch Leckereien beim Bäcker besorgen.

Fronleichnam ist ein kirchlicher Feiertag, der in einigen Bundesländern Deutschlands begangen wird. In katholisch geprägten Bundesländern gilt Fronleichnam als offizieller gesetzlicher Feiertag. Kinder haben schulfrei, Arbeitnehmer bekommen frei von der Arbeit und – an Feiertagen ist dies üblich – Geschäfte bleiben geschlossen. Es kann wichtig sein, dies für eine sinnvolle Einkaufsplanung zu bedenken. Für einen Frühstücksbrunch lassen sich an Fronleichnam jedoch Leckereien beim Bäcker besorgen.

Bäcker dürfen an Fronleichnam öffnen – Regelungen der Bundesländer

Dort, wo Fronleichnam als gesetzlicher Feiertag gilt, dürfen Bäcker frische Brötchen und Backwaren verkaufen. Dafür herrschen in den Bundesländern jeweils bestimmte Regeln. In Nordrhein-Westfalen dürfen Bäcker und Konditoreien bis zu fünf Stunden öffnen. Für sie gelten die gleichen Regeln wie an Sonntagen. In Bayern sind es hingegen nur drei Stunden. Baden-Württemberg sieht es ähnlich aus. In Hessen sollen Bäcker an Fronleichnam vorwiegend geschlossen bleiben, können nach eigenem Ermessen jedoch öffnen. Auch im Saarland lassen sich an Fronleichnam offene Bäcker finden.

Es empfiehlt sich nicht auf Gutglück loszumarschieren, um am Fronleichnam beim Bäcker einen Einkauf zu machen. Auch wenn die Bäcker am Feiertag verkaufen dürfen, öffnen längst nicht alle Filialen. Wer es genau wissen will, der erfragt Öffnungszeiten im Vorfeld. Eine Suche im Internet kann außerdem Aufschluss geben.

Für welche Bundesländer gilt, dass Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag ist?

Als Hochfest im Kirchenjahr hat Fronleichnam für die katholische Kirche eine wichtige Bedeutung. Entsprechend gilt Fronleichnam nur in katholisch geprägten Bundesländern als Feiertag. Diese Bundesländer liegen im Süden Deutschlands. Das sind sie der Reihe nach:

  • Saarland
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Hessen
  • Bayern
  • Hessen
  • Baden-Württemberg

In Teilen Sachsens und Thüringens ist Fronleichnam ebenfalls ein Feiertag. Wer sich unsicher ist, ob dies für die eigene Gemeinde oder den Landkreis gilt, kann dies über eine schnelle Internetrecherche in Erfahrung bringen.

Was tun, wenn Fronleichnam kein Bäcker in der Nähe geöffnet hat?

Wer in einer größeren Stadt lebt, in der Fronleichnam ein Feiertag ist, wird fast immer einen Bäcker finden, der geöffnet hat. Wenn nicht, oder falls es zeitlich knapp wird – die meisten Bäcker verkaufen nur vormittags – kann auf weitere Einkaufsmöglichkeiten ausweichen. Tankstellen haben an Fronleichnam Rund-um-die-Uhr geöffnet. Nicht selten verfügen sie über einen Backshop. Gleiches gilt für Bahnhöfe – dort dürfen Fronleichnam Geschäfte für den Reisebedarf verkaufen. An manchen Bahnhöfen findet sich sogar eine Bäckerfiliale.

Backwaren an Fronleichnam – welche Möglichkeiten gibt es noch?

An regional begrenzten Feiertagen nutzen manche Menschen den freien Tag für eine Einkaufstour. Sie fahren dafür in ein angrenzendes Bundesland oder eine Stadt, in denen der Feiertag nicht gilt. Dies erscheint allerdings nicht unbedingt sinnvoll, wenn man nur ein paar frische Brötchen kaufen möchte. Wer nahe an der Grenze eines Bundeslandes lebt und mobil ist, nimmt eine kurze Autofahrt für den Bäckereinkauf eventuell in Kauf. Gleiches gilt, wenn Fronleichnam nur in der eigenen Gemeinde oder im Landkreis ein Feiertag ist.

Backwaren gibt es nicht nur beim Bäcker – Backen in Eigenregie

Vielleicht erscheint das Hinkommen zum Bäcker an Fronleichnam zu umständlich. Wem dies so scheint, muss trotzdem nicht auf Brötchen, Kuchen oder Torte verzichten. Manchen reicht eine Variante zum Auftauen oder Aufbacken aus. Diese kann bequem vor Fronleichnam eingekauft werden. Ebenso gut wie vom Bäcker schmecken selbst gebackene Brötchen und Kuchen. Ein Feiertag wie Fronleichnam bietet genug Zeit, um in der Küche kreative Ideen umzusetzen.

Hat dir der Beitrag gefallen?