Skip to content
Home » Küchentipps » Geschirr für Wohnwagen & unterwegs – was eignet sich am besten?

Geschirr für Wohnwagen & unterwegs – was eignet sich am besten?

Geschirr für Wohnwagen & unterwegs

Mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs zu sein bietet zahlreiche Vorteile, denn Sie sind deutlich freier und ungebundener. Immerhin können Sie überall halten und eine Nacht dort verbringen, ohne sich auf die Suche nach einem Hotel machen zu müssen. Damit die Zeit im Wohnwagen oder -mobil auch entspannt ist, benötigen Sie eine passende Ausrüstung. Neben Klassikern, wie Bettwäsche, Kleidung oder Hygieneartikel, ist das Geschirr essenziell. Immerhin können Sie direkt in Ihrem Wohnwagen kochen und benötigen nur noch Geschirr, um Ihre kulinarischen Höhepunkte zu servieren. Da es bei Reisen aber manchmal etwas holpriger vonstattengehen kann, wird ein robustes Geschirr benötigt. Welches sich für den Wohnwagen oder das Wohnmobil eignet, zeigen wir Ihnen.

Porzellangeschirr – Nur gut gesichert

Der Klassiker ist Porzellangeschirr, wie Sie es von zu Hause kennen. Auch auf Reisen können Sie es mitnehmen, jedoch sollten Sie aufpassen. Porzellan ist zwar nicht so empfindlich wie Glas, dennoch kann es leicht zu Beschädigungen kommen. Möchten Sie Porzellangeschirr mitnehmen, achten Sie auf eine gute Sicherung. Es gibt im Handel spezielle Geschirrhalter, die verhindern, dass Ihr Geschirr während der Fahrt herumfällt oder sich anderweitig selbstständig macht. Leider hat Porzellangeschirr einen weiteren Nachteil, denn sollte es tatsächlich einmal auf den Boden fallen, verteilen sich die kleinen Splitter im ganzen Wohnwagen. Das kann sehr gefährlich sein. Von daher ist von Porzellangeschirr abzuraten.

Melamin als Alternative

Melamin ist hervorragend für den Wohnwagen geeignet, denn das Geschirr ähnelt optisch Porzellan, bietet aber deutlich mehr Vorteile. In erster Linie ist Melamin sehr leicht, was gerade im Wohnwagen oder -mobil wichtig ist. Haptisch fühlt sich Melamin wie Kunststoff an, doch das stört schon bald nicht mehr. Ansonsten ist Melamin hitzebeständig und auch ein dauerhafter Einsatz führt nicht zu Gebrauchsspuren. Darüber hinaus wird es Camper erfreuen, dass Melamin kratzfest ist. Somit bleibt die Schönheit lange erhalten, wobei das Material ziemlich robust ist. Es kommt also nicht so schnell zu irgendwelchen Beschädigungen, auch bei einem groben Umgang.

Umweltfreundlich: Bambusgeschirr

Der Werkstoff Bambus ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt und eignet sich auch als Campinggeschirr bestens. Gerade in ökologischer Hinsicht ist Bambus eine gute Wahl, denn es ist wesentlich umweltfreundlicher als viele andere Materialien. Darüber hinaus punktet Bambus durch seine hohe Stabilität und eine angenehme Handhabung. Kommt es hingegen zu Verfärbungen, können diese leicht entfernt werden. Beim Herunterfallen passiert es außerdem nicht, dass das Geschirr direkt kaputtgeht. Dafür ist Bambusgeschirr aber ein wenig schwerer als Melamin.

Der robuste Held: Edelstahlgeschirr

Spielt Robustheit für Sie die größte Rolle, dann entscheiden Sie sich für Edelstahlgeschirr. Optisch ist Edelstahlgeschirr kein Augenschmaus, doch dafür bringt das Material viele Vorteile mit. Zunächst ist es sehr robust, hitzebeständig, stabil und langlebig. Es kann also für viele Jahre im Einsatz sein, ohne, dass irgendetwas beschädigt. Immerhin ist Edelstahlgeschirr auch kratzfest und Verfärbungen haben keine Chance. Nachteilig ist, dass Edelstahlgeschirr relativ teuer ist und auch ein hohes Gewicht mitbringt.

Glasgeschirr – Eine Neuheit aus den USA

Glasgeschirr ist in den USA sehr beliebt, denn es handelt sich nicht um das klassische Glas, wie Sie es von Trinkgläsern kennen. Stattdessen besteht das Geschirr aus zwei Schichten. Einer inneren weichen Schicht, welche wiederum von einer härteren zweiten Schicht ummantelt ist. Dadurch wird das Glas sehr robust und haltbar. Sie müssen sich also keine Gedanken über irgendwelche Schäden machen, solange Sie nicht zu grob mit dem Glasgeschirr umgehen. Praktisch ist, dass Glasgeschirr recht leicht ist und keine Kratzer entstehen. Dafür ist der Anschaffungspreis aber hoch.

Kunststoffgeschirr – Günstig und haltbar

Kunststoffgeschirr ist beim Camping häufig anzutreffen, denn grundsätzlich ist es unkaputtbar. Selbst das Herumwerfen führt nicht zu irgendwelchen Schäden. Darüber hinaus ist das Geschirr günstig und leicht. Dafür überzeugen aber Haptik sowie Optik nicht. Spielt das für Sie keine Rolle, dann könnte Kunststoffgeschirr eine gute Wahl sein. Achtung: Kunststoff kann mit der Zeit stark verkratzen und sich verfärben. Eine deutlich langlebigere Kunststoff-Variante bietet Geschirr auf Hartplastik. Hier auf Kochtipp.net kann man sich zu diesem Thema ausführlicher informieren.

Kurz zusammengefasst

Sicherlich gibt es viele unterschiedliche Materialien, doch suchen Sie nach leichtem Geschirr, ist alles gut geeignet, außer Porzellan. Steht für Sie hingegen die Kratzfestigkeit im Vordergrund, empfehlen wir Ihnen Glas-, Porzellan- sowie Edelstahlgeschirr. Ebenso überzeugen diese drei Arten durch Hitzebeständigkeit. Stapelbar sind natürlich alle Produkte, wobei eine Einlage bei Porzellangeschirr notwendig ist. Bruchsicher präsentieren sich Melamin-, Bambus-, Kunststoff-, Edelstahl- sowie Glasgeschirr, doch nicht Porzellan. Ansonsten müssen Sie noch auf den Preis achten. Am günstigsten ist Kunststoff, wobei Sie für Edelstahl-, Glas- sowie Porzellangeschirr oftmals das meiste bezahlen müssen.